Lieber Antoine als gar keinen Ärger

on Wednesday, 16 October 2019. Posted in Film

Regie: Pierre Salvadori

Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Der Überraschungserfolg aus Frankreich LIEBER ANTOINE ALS GAR KEINEN ÄRGER startet am 24. Oktober bundesweit im Kino – in Regensburg ist der Kinostart im Regina-Kino. „LIEBER ANTOINE ALS GAR KEINEN ÄRGER“ wurde 2018 zu dem Überraschungshit in den französischen Kinos und zog dort schon mehr als 665.000 Zuschauer an. Regisseur Pierre Salvadori gelingt eine Grunderneuerung der französischen Komödie voller Energie, Spielfreude und dabei doch mit einer ganz eigenen künstlerischen Handschrift. Die Komödie LIEBER ANTOINE ALS GAR KEINEN ÄRGER erzählt von der jungen Polizistin Yvonne, die stets in dem Glauben lebte, einen großartigen Helden und moralischen Überflieger geheiratet zu haben, den örtlichen Polizeichef Santi. Nach seinem Tod stellt sich das Gegenteil heraus: Santi war ein korrupter Polizist, der den unschuldigen Antoine für seine Missetaten ins Gefängnis schickte. Als Antoine nach verbüßter Frist auf freien Fuß gesetzt wird, möchte Yvonne dem sichtlich ramponierten und verwirrten Mann helfen, neues Glück zu finden – natürlich ohne ihre Identität preiszugeben. Leider ist sie damit so erfolgreich, dass sich Antoine auf der Stelle in sie verliebt. Und auch Yvonne stellt entsetzt fest, dass ihr Herz für diesen schrägen, zerknirschten und gleichzeitig so energiegeladenen Typen zu schlagen beginnt. Doch Antoines Rückkehr ins normale Leben verläuft nicht nach Resozialisierungsplan. Antoine will sich nämlich endlich nehmen, wofür er bisher nur ersatzweise gebüßt hat. Während er sich Hals über Kopf ins Verbrechervergnügen stürzt, versucht Yvonne, den jungen Kerl nicht nur vor sich selbst, sondern auch vor ihren Kollegen von der Polizei zu retten.
Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune. Regisseur Pierre Salvadori bringt hier zusammen, was das französische Kino am besten kann: zwischen zärtlicher Romantik, makabrer Situationskomik und raffinierter Filmkunst entsteht großes Komödienkino, das mit einer ganz eigenen Handschrift begeistert.