Seiler und Speer

on Wednesday, 01 August 2018. Posted in Nachschau

Kritik zum Konzert am 30.Juli auf der Piazza im Gewerbepark Regensburg

Seiler und Speer

Sie sind wieder auf Tournee – Christopher Seiler und Bernhard Speer, zusammen bekannt einfach als „Seiler und Speer“. Regensburg war der Abschluss ihrer Sommertournee und die Fans mussten lange warten, nachdem im letzten Herbst alle Konzerte nach dem schweren Verkehrsunfall von Speer gecancelt wurde. Jetzt waren sie aber wieder da und hat das Publikum gleich vom ersten Song auf ihrer Seite, schließlich „So jung kumma nimma zam!“ ist der Titel eines Stücks, das gespielt wurde. Keine Frage, die zwei Frontleute hatten Spaß und der Spaß des Duos und ihrer Mitmusikanten übertrug sich auch das Publikum, das sich auch als sehr textsicher bewies. Die S&S-Songs über Alltagssituationen wurden wieder mit lustigen Ansprachen in diesem herrlich sympathischen österreichischen Schmäh verbunden, der einfach unwiderstehlich ist. Das Repertoire umfasste Stücke aus ihre beiden Albem „Ham kummst“ und „Und weida?“. Da war "I wü ned" dabei wie auch Soits lebn“, die "Sperrstund", „Servas Baba“ und "Suits lem" waren auch dabei. Und natürlich gab’s ihren Megahit „Ham kummst“ natürlich ganz zum Schluss in einer erweiterten Fassung. Hat enorm viel Spaß gemacht diese Show!no.men
Fotokredit: A.R.M.