The Iron Maidens

on Saturday, 04 May 2019. Posted in Nachschau

Kritik zum Konzert am 3. Mai im „Airport“ in Obertraubling

The Iron Maidens

Seit bald 20 Jahren rocken diese Girls aus Kalifornien als „Eiserne Mädels“ und haben sich als Iron Maiden-Tribute Band einen exzellenten Ruf erspielt. Sängerin Kirsten “Bruce Chickinson” Rosenberg, Schlagzeugerin Linda “Nikki McBURRain” McDonald, die Gitarristinnen Courtney “Adriana Smith” Cox und Nikki “Davina Murray” Stringfield sowie Bassistin Wanda "Steph Harris" Ortiz überzeugen nicht nur durch Optik sondern auch musikalisches Können, ihre Bühnenpräsenz und eine beeindruckende Live Show. Ihre Setlist umfasst die Hits sowie Lieblingssongs der Fans von IM und so startete das Konzert der Iron Maidens am 3. Mai im Airport auch gleich mit „Invaders“ und danach gab’s eine Tour de Force durch die IM-Klassiker. Die Girls heizten dem Publikum, vorwiegend IM-Fans, gewaltig ein und sorgten für gute Stimmung. Dafür sorgte auch schon der Support, die russische Combo Red’s Cool, mit seinem klassischen Hardrock mit melodischem Akzent im Stil von Gotthard oder Whitesnake.
Fotokredit: C.Traub