Ami Warning

on Tuesday, 18 June 2019. Posted in Vorschau

21.11., Alte Mälzerei, Regensburg, 20 Uhr

Ami Warning

Hier gilt wieder – der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Ami ist die Tocher des bekannten Musikers Wally Warning, mit dem sie bereits als Kind aufgetreten ist. Inzwischen steht sie selbst ihre Frau mit einer Mischung aus Folk, Soul und Reggae. Ami Warning braucht nicht viele Worte, um zu sagen, was sie will und auf ihrem neuen Album wirkt sie noch klarer, reifer und gelöster. Mit ihrer kraftvollen Stimme schafft sie eine große Vertrautheit und Nähe, durch die man sich angenehm verstanden fühlt. Unverbogene und direkte Texte treffen auf Reggae- und Bluesgefärbte Songs und soulige Balladen mit hypnotischen Beats, die entspannt wirken, aber von einer Intensität sind, die sofort berührt. Leichte, aber sehr berührende, poetische Lieder ohne erhobenen Zeigefinger und Pathos. Die junge Münchnerin mit Wurzeln in der Karibik wirkt auf der Bühne direkt und ungezwungen und hat jetzt ihr erstes deutschsprachiges Album veröffentlicht, mit dazugehöriger Tour im Herbst.
Fotokredit: Veranstalter