Dota

on Thursday, 03 January 2019. Posted in Vorschau

28.2., Alte Mälzerei, Club, 20 Uhr

Dota

DOTA ist ein Phänomen. Mit ihrer Musik begeistert sie das Publikum von Berlin über São Paulo bis nach Samoa, ihre Lieder klingen nach Bossa Nova und Taschen-Swing, nach Reggae und Surfrock, erzählen von verstrickten und verzwickten Gefühlen des Alltags und sind eine kongeniale Vertonung ihrer sorgfältig formulierten Licht- und Schatten-Lyrik. Ihre Qualität als präzise Beobachterin der Gegenwart stellt Dota Kehr auf ihrem neuen Album „Die Freiheit“, das im Herbst erschienen ist, erneut unter Beweis. Von internationalen politischen Entwicklungen, über die Suche nach erfüllten Sehnsüchten, vom Umgang mit Leistungsdruck bis hin zur aktuellen Sexismus-Debatte – DOTA, das sind noch Jan Rohrbach (git),Janis Görlich (drums) und Patrick Reising (keys), treffen den Nerv der Zeit. Einfallsreiche Arrangements treffen auf Ohrwurmmelodien, raffinierte Harmonien und nicht zuletzt auf ihre unverwechselbare Stimme. DOTA sprüht vor ansteckender Lebenslust, mitmenschlicher Neugier und erzählt humorvoll von gesellschaftlichen Alltags-Dilemmata. Kommt jetzt sie wieder zu Besuch auf die Mälze-Bühne mit ihrer Band, am 28. Februar ist es soweit.
Fotokredit: Veranstalter/Annika Weinthal