Maria João

on Tuesday, 03 September 2019. Posted in Vorschau

10. Oktober, Jazzclub im Leeren Beutel, Regensburg, 20 Uhr

Maria João

Maria João gilt unbestritten als wohl größte Jazz-Sängerin Portugals. Mit unvergleichlicher Vokal-Akrobatik belebt sie den zeitgenössischen Jazz und verzaubert seit Jahren das internationale Publikum mit ihrem südländischen Temperament. Diese Sängerin in eine musikalische Schublade zu stecken, ist schwer möglich. Mit jedem ihrer Alben betritt sie künstlerisches Neuland. Avantgarde, moderner Jazz, lateinamerikanische Musik, portugiesische Folklore – sie bedient sich der unterschiedlichsten Genres und macht sich diese durch ihre persönliche Art der Interpretation zu Eigen. Mit größter Anmut und explosiver Emotionalität setzt sie ihre Songs theatralisch um, sie untermalt das Geschehen mit Körpersprache, Gesten und Tanzschritten. Ihre Stimme der unbegrenzten Möglichkeiten wechselt ansatzlos zwischen Ruhe und Attacke, juchzt, haucht und flüstert mit faszinierender Eindringlichkeit. In ihrem aktuellen Projekt „A Poesia de Aldir Blanc“ bringt sie Aldir Blanc’s wundervolle Poesie zusammen mit dem Pianisten João Farinha in den Leeren Beutel, wo sie nicht das erste Mal auf der Bühne des Jazzclubs steht.
Fotokredit: Alexandre Cabrita