"Rock meets Classic“-Tour 2020

on Wednesday, 14 August 2019. Posted in Vorschau

15.3.2020, Donau-Arena, Regensburg, 20 Uhr

Die Fans dürch sich auf ein neues Spektakel bei der RmC-Tour 2020 freuen, die wieder gespickt mit echten Weltstars und wahren Helden des Classic Rock aufwartet.
Allen voran ALICE COOPER! Der Schock-Rocker, der längst zur Kultfigur mit Legenden-Status avanciert ist, steht als Headliner der Rock meets Classic-Tour 2020 auf der Bühne. Die mögliche Auswahl seiner Hits ist gigantisch und reicht von „School´s Out“ oder „I`m 18“ bis hin zu „Poison“ oder „House Of Fire“. Welche Songs er nächstes Jahr bei RmC aufführt, soll nun natürlich noch nicht verraten werden. Fest steht: „Alice wollte nach den umjubelten Gastspielen 2014 unbedingt noch einmal bei uns auf der Bühne stehen“, erklärt Mat Sinner, der musikalische Leiter von RmC. „Und wir wollten ihn mindestens genauso sehr zurück haben, denn Alice ist totaler Kult und feiert 2020 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum bei uns, worauf wir besonders stolz sind!“ Mr. Cooper bringt 2020 seinen Gitarristen Tommy Henriksen mit, der ihm auch bei den Hollywood Vampires, Coopers Bandprojekt mit Schauspieler Johnny Depp, zur Seite steht!
Nicht weniger dürften sich die Rock meets Classic Fans schon jetzt auf Robin Zander von CHEAP TRICK freuen. Zumal die sympathischen US Rocker nur äußerst selten in Deutschland zu bewundern sind. Zuletzt waren Cheap Trick mit den Hair-Metal Heroen Poison auf ausverkaufter Stadion-Tour quer durch die USA unterwegs. Im Frühjahr 2020 steht Robin Zander nun endlich auch wieder bei uns in Deutschland auf der Bühne. Im Gepäck hat der Cheap Trick Gitarrist Hits wie „I Want You To Want Me“, „Surrender“ und noch viele mehr. Über 20 Millionen verkaufte Tonträger, über 5.000 Live-Auftritte und - als Krönung ihrer grandiosen Karriere - 2016 die Berufung in die ruhmreiche „Rock and Roll Hall of Fame“! Keine Frage: Cheap Trick gehören zu den ganz großen des Rock n´Roll Zirkus!
Absolute (Frauen-)Power garantiert Joyce „Baby Jean“ Kennedy", die Leadsängerin der Funk-Rock-Soul Band Mother´s Finest, die in Deutschland (und Europe) schlagartig durch ihren unvergessenen Live-Auftritt beim WDR „Rockpalast“ 1978 bekannt wurden. Mega-Hits wie „Baby Love“ oder auch „Mickey´s Monkey“ gehören bis heute zu den Höhepunkten eines jeden Konzerts der US-Rockband. So auch bei RmC!
Für den fulminanten Auftakt sorgen 2020 die britischen Rock-Legenden THUNDER, die nach ihrer Wiedervereinigung 2011 mit ihren Album-Veröffentlichungen in ihrer Heimat regelmäßig die Top 10 entern und es mit „Rip It Up“ 2017 auch in Deutschland auf Platz 24 schafften. Kenner wissen, dass THUNDER seit 1989 bis heute zu den besten Rock-Liveacts der Welt gehören. Was allen voran am charismatischen Sänger Danny Bowes, den fantastischen Riffs von Gitarrist Luke Morley und tollen Hits wie „Low Life in High Places“ oder „Back Street Symphony“ liegt.
Dazu freut sich die Macher von RMC auf ein weiteres Highlight der 11. Ausgabe von „Rock meets Classic“: Robert Hart, der aktuellen Sänger der Manfred Mann´s Earthband und ehemalige Shouter von Bad Company, der als Special Guest das Publikum bei RmC 2020 begeistern wird. So sagt Mat Sinner, der musikalische Leiter von RmC zur Verpflichtung von Robert Hart: „Wir haben ihn unlängst bei einem privaten Konzert erleben dürfen – und sein Gesang und Auftritt haben uns förmlich umgehauen.“
Ab dem 3.März 2020 kommen dann zehntausende Rock meets Classic Fans bei den 14 Konzerten der neuen RmC Tour in den Genuss, Cooper & Co. live bewundern zu können. Und natürlich steht Regensburg wieder mit auf demTourplan.