„AidsTanz-Benefiz-Vorstellung“ statt „AidsTanzGala“

on Friday, 02 October 2020. Posted in Kultur

7. November im Velodrom

„AidsTanz-Benefiz-Vorstellung“ statt „AidsTanzGala“

Der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember will Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS fördern und der Diskriminierung entgegenwirken. Auch erinnert dieser Tag jährlich an all die Menschen, die an den Folgen der Infektion verstorben sind. Am Theater Regensburg wurde mit der AidsTanzGala 17 Jahre lang der internationale Tanz zelebriert. Hochkarätige KünstlerInnen traten ohne Gage auf, Regensburger Firmen und Privatpersonen förderten die Gala durch Geld- und Sachspenden. Mit über 258.000 Euro Spenden konnten so schon Projekte in Indien, Südafrika, der Ukraine und Regensburg unterstützt werden.
2020 kann die zur Tradition gewordene Gala erstmals nicht in gewohntem Umfang stattfinden – eine Zusammenkunft von TänzerInnen aus unterschiedlichsten Ländern ist in diesen Pandemie-Zeiten leider unmöglich. Dennoch waren sich die Kooperationspartner schnell einig: Es muss einen Ersatz geben, da die geförderten Aids-Hilfsprojekte dringend weiterhin Spenden benötigen. Und so freuen sich die Organisatoren sehr, dass die Vorstellung des neuen Tanzabends von Georg Reischl („Sand“ / Premiere am 31. Oktober 2020) am 7. November als »AidsTanz-Benefiz-Vorstellung« im Velodrom stattfinden wird! (VVK ausschließlich über den Jazzclub Regensburg e.V