Elektra

on Saturday, 17 October 2020. Posted in Kultur

Premiere am 26. November in der Eventhall im Airport in Obertraubling

Elektra

Demnächst gibt’s auch Oper auf der Bühne im „Airport“ in Obertraubling. Die Akademie für Darstellende Kunst Bayern, kurz ADK Bayern, präsentiert: ELEKTRA – die Oper – das Drama – das Schauspiel - nach Sophokles mit Texten von H.v.Hofmannsthal! Die Muttermörderin, getrieben von Rachelust kommt mit einer speziellen Inszenierung in die Eventhall im Airport in Obertraubling. Die Premiere findet am 26. November statt, weitere Vorstellungen gibt es noch am 11., 12. und 13. Dezember. Aufgeführt werden diese Shows von den Abschluss-Schauspielstudierenden 2020/2021 der Akademie der Darstellende Kunst Bayern unter der Leitung von Anika Kühl, Studiengangsleiterin. Die Abschlussproduktion der Schauspielklasse der ADK Bayern setzt den mythischen Stoff in ein rasantes und leidenschaftliches Spiel aus Einsamkeit, rauschhaft gesteigertem Hass, sexuellem Begehren, sprachlicher und körperlicher Gewalt, Liebe, Freiheit und Schuld um. Unterstützt durch die musikalische Gestaltung der Akteure kommt diese archaische Gefühlswelt den Besuchern erschreckend nah.
Fotokredit: ADK Bayern