Torsten Sträter

on Monday, 04 March 2019. Posted in Kultur

24.5., Audimax Regensburg, 20 Uhr

Torsten Sträter

Den Kabarettisten aus dem Pott mit der schwarzen Mütze kennen viele aus dem TV, er tritt regelmäßig bei „nuhr im Ersten“ und „extra 3“ auf. Mit seinem neuen Programm „Es ist nie zu spät, um unpünktlich zu sein“ gibt es nun endlich Gelegenheit, Torsten Sträter, den Stand-Up-Comedian, auch live zu erleben am 24. Mai im Regensburger Audimax. Laut eigenen Aussagen geht es in seinem neuen Programm, das gerade noch rechtzeitig fertig geworden ist, um alles: die Macht der Entspannung, Erziehung, Sex, Bratwurst, die heilende Kraft der Musik und um den ‚Vater des Gedanken‘. Dieser heißt Günter. Und es geht um die Zeit: was sie macht, wie sie funktioniert, wonach sie riecht und ob man sie umtauschen kann. Das ganze nach dem Motto ‚In der Art so‘, was sein Opa immer sagte, wenn er seinem Enkel was erklären wollte, zum Beispiel die Struktur des Märchens. Dabei brachte er zugunsten größerer Anschaulichkeit auch einige Motive aus dem Zweiten Weltkrieg in die Story mit ein. Doch vor dem Sinnzusammenhang zwischen Rapunzel und Kettenfahrzeuge kapitulierte sogar der Geschichtenerzähler selbst. Es wird auf alle Fälle wieder ein Abend in sonorstem Deutsch, in der eine große Tüte Pointen lässig runtergebrummt werden, angereichert mit Geschichten, die man nicht mal von YouTube oder aus dem TV kennt.
Fotokredit: Veranstalter/Guido Schroeder