Veranstaltungsstopp im November

on Saturday, 31 October 2020. Posted in Kultur

Vor dem Hintergrund der ab dem 2. November geltenden Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Infektionsgeschwindigkeit des Coronavirus werden alle Veranstaltungen des Kulturreferats bis voraussichtlich Ende November abgesagt

Veranstaltungsstopp im November

Vor dem Hintergrund der in Bayern ab dem 2. November 2020 geltenden Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Infektionsgeschwindigkeit des Coronavirus werden alle Veranstaltungen des Kulturreferats bis voraussichtlich Ende November abgesagt. Die Stadt Regensburg wie auch ihre Mitveranstalter bedauern dies sehr. „Die Atempause des Sommers ist vorbei und wir sehen uns nunmehr großen Einschnitten gegenüber. Dennoch sind wir optimistisch und werden alles dafür tun, Kunst und Kultur als humanrelevantes Grundbedürfnis bald wieder ermöglichen zu können“, so Kulturreferent Wolfgang Dersch.
Von den Absagen betroffen sind der Kulturmontag im Degginger am 2. November sowie die Einzeltermine der Vortragsreihe zum kulturellen Jahresthema „Provinz – Stadt – Metropole“ im Runtingersaal am 4., 11. und 25. November. Auch die Kulturpreisverleihung 2020 am 17. November kann nicht stattfinden; die Stadt Regensburg wird die Preisträgerinnen und Preisträger im Rahmen eines digitalen Formats würdigen. Zudem entfällt die Lesung "Mitten in der Stadt" im Runtingersaal am 21.November. Ebenfalls entfällt das Herbstsymposium für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege vom 20. bis 21. November im Kolpinghaus. Die angekündigten Vorträge werden aufgenommen und anschließend auf der Homepage der Stadt Regensburg zur Verfügung gestellt.
Zudem schließen ab dem 2. November das Historische Museum, die Städtische Galerie im Leeren Beutel und alle documente der Museen der Stadt Regensburg sowohl für Gruppen als auch für Einzelbesucherinnen und -besucher.