Let’s cover – a Tribute to the Originals!

on Wednesday, 24 October 2018. Posted in Musik

In den nächsten Monaten hat man(n)/frau in der Region bei verschiedenen Konzerten die Möglichkeit, eine musikalische Zeitreise zu unternehmen – mal im kleinen Club, mal in der großen Arena, aber immer mit einer Tribute-Band.

Let’s cover – a Tribute to the Originals!

Long live Rock, und nicht nur der von der härteren Machart! Und vor allem die unzähligen Klassiker, die diese Musikrichtung im Laufe der letzten Jahrzehnte hervorgebracht hat. Man denke nur an „Whole lotta love“, „Sultans of swing“, „Highway to hell“, “Smoke on the water” oder “Wish you were here”! Manche Bands haben sich aufgelöst oder treten einfach nicht mehr auf, wie z.B. Pink Floyd oder Led Zeppelin. Und wenn sie noch spielen, die Konzerte der Schöpfer dieser Klassiker sind sehr rar geworden und kosten meist auch immens viel Geld Folglich hat sich in den letzten Jahren eine Szene mit erstklassigen Coverbands etabliert, die ihren Helden musikalisch „Tribute“ zollen. Viele „Original“-Bands bestehen zudem nur noch in Fragmenten aus Originalmusikern, die teilweise wenig inspirierende Sets abliefern. Aber auch noch recht aktive Bands, wie z.B. Metallica oder Red Hot Chili Peppers haben bereits Kopisten gefunden. Die Musiker dieser Coverbands jedoch sind echte Fans der Songs, die sie spielen. Spielfreude und Spass sind deshalb garantiert! Solche Tribute-Bands gibt es auch im Regensburger Raum – seien es „Staid as quo“, die, ganz klar, Status Quo-Verehrer sind, oder die bestens bekannte AC/DC-Revival Band. Auch bei Black Purple ist klar, dass es sich hier um eine Deep Purple-Tribute-Band handelt. Seit einiger Zeit haben sich bekannte Musiker aus der Jazzer-Ecke zu einem Projekt als „Tribute to Janis Joplin“ zusammen gefunden. Und hinter dem Projekt „Helter Skelter - A Ride through the Music of The Beatles" steckt als treibende Kraft einmal mehr der von den Bands Natural Blues und Chesty Morgan bekannte Burglengenfelder Sänger Hans Deml, der sich als bekennender Beatles-Fan eine Reihe alter Mitstreiter um sich geschart hat. Auch die Rolling Stones wurden bei uns von den Bavarian Stones nachgespielt. Günther Radny von den Mystic Eyes, hatte sich mit dieser Formation ein zweites Standbein zugelegt. Mit den Mystic Eyes sind wir bei der anderen Kategorie von Cover-Combos – diese Bands haben sich nicht auf eine Gruppe konzentriert, sondern spielen querbeet nach. So covern sich die Mystic Eyes ansonsten quer durch die frühe Beat- und Rockära der 70er, ähnlich wie Bands wie Midlife Crisis Ltd. oder Luis Trinkers Höhenrausch, deren Spektrum weiter ist. In diese Schublade gehören auch Combos wie die Mad Company oder CheeseBallz oder der FightClub, um nur drei zu nennen. Als letzte Kategorien kommen dann noch sogenannte Party-Bands wie Erich & die Heckflossen oder Trixi & die Partylöwen, die vor allem Hits von den 80ern bis heute im Repertoire haben und vor allem bei Bürgerfesten oder der Dult aufspielen und für Stimmung sorgen.

In den nächsten Monaten hat man(n)/frau in der Region bei verschiedenen Konzerten die Möglichkeit, eine musikalische Zeitreise zu unternehmen – mal im kleinen Club, mal in der großen Arena, aber immer mit einer Tribute-Band. Hier eine, garantiert nicht vollständige, Übersicht:

Magic of Queen, 31.10., Eventhall, Airport, Obertraubling
Seit Jahren zählt Markus Engelstaedter mit seiner Vier-Oktaven-Stimme bei Publikum und Presse zu den besten Queen-Interpreten Europas. Rockband und Streichorchesterbilden die perfekte Symbiose und machen diesen Abend zu einem einzigartigen Musik- und Showererlebnis. In neuen, brillanten Arrangements für Band & Streichorchester, interpretiert Markus Engelstaedter die großartigen Songs von QUEEN mit Emotion, Musikalität und eigenem Charisma.

Demon's Eye, 2.11., Eventhall ,Airport, Obertraubling
Spezielles in vielfacher Hinsicht bieten Demon’s Eye auf ihrer „Anniversary in Purple“-Tour 2018. Für die Shows, mit denen die „Deep-Purple-Tribute- Band Nr. 1“ nicht nur das eigene 20-jährige Bestehen, sondern auch das 50. Jubiläum des Originals feiert, wurde extra ein einmaliges Konzertprogramm erarbeitet.

I am from Austria, 16.11., Stadthalle, Cham
Hier wird nicht einem Künstler Tribute gezollt, sondern gleich einer ganzen Sparte. Mit einer Zeitreise durch 50 Jahre Austropop mit Hits von Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, STS und Co. live auf der Bühne Die I Am From Austria Show Band huldigt bei ihren circa zweistündigen Hitfeuerwerken diesen Stars aus ihrem Heimatland Österreich. Dieser eingängige Mitsing-Mix kommt beim Publikum gut an.

Ultimate Eagles, 22.11., VAZ, Burglengenfeld
Ultimate Eagles ist mehr als eine Hommage. Diese Band präsentiert die Songs der Eagles aus jedem Album und jeder Epoche in bisher nicht gekannter Perfektion. Ultimate Eagles verzichten bewusst auf Verkleidungen und andere elektronische Hilfsmittel. Jede noch so kleine Interpretation Nuance wird genau auf den Punkt gebracht. Vergleichbar mehr mit dem Royal Philharmonic Orchester, das Beethoven spielt. Es reicht ihnen nicht, nur die Musik ihrer Idole vorzutragen.


Stahlzeit, 8.12., Eventhall, Airport, Obertraubling
Mit bemerkenswerter Präzision arrangiert Stahlzeit, die wahrscheinlich bekannteste RAMMSTEIN-Cover-Combo, nicht nur die Musik in dem für diese Band so typisch brachialen Bombast-Livesound. Auch die aufwändige Pyro-Show wird ebenso kompromisslos wie spektakulär umgesetzt. Dazu kommt die verblüffende Ähnlichkeit von Frontmann Heli Reißenweber in Aussehen, Stimme und Performance mit Rammstein-Sänger Till Lindemann. Mit Mega-Technik und einem beeindruckenden Bühnenbild werden sämtliche Höhepunkte der bisherigen RAMMSTEIN-Tourneen in einer schweißtreibenden Zwei-Stunden-Show vorbildgetreu in Szene gesetzt.

Tribute to Monsters of Rock 22.12., VAZ, Burglengenfeld
Gleich mit drei Tribute-Bands wartet dieser Event auf, mit Mysterica, Black Purple & Maidenhead – eigentlich sagen schon die Namen, welchen Bands gehuldigt wird!
Black Purple - A Tribute to Deep Purple
Die Deep Purple Tribute Band Black Purple hat sich dem Sound der britischen Legende Deep Purple verschrieben und ist laut Süddeutsche Zeitung die „beste Deep-Purple-Coverband Deutschlands“
Maidenhead
Die Band Iron Maiden hat mit ihrer Musik-Geschichte geschrieben und zählt auch heute noch zu den wichtigsten aktuellen Metalkapellen. Maidenhead geht dieser Geschichte nach und bringt die Meilensteine der Band mit Power und Genuss originalgetrau auf die Bühne!
Mysterica
Mysterica formte sich im April 2015 aus 5 erfahrenen Musikern aus der Oberpfalz und Niederbayern, die den Helden Ihrer Jugend nacheifern wollten. So entstand Ostbayerns erste Metallica-Coverband.

AC/DC Revival Band, 28.12., Alte Mälzerei, Regensburg
“Süßer die Glocken nie klingen!“ – Eines der viel gehörten Weihnachtslieder, das jedes Jahr in der Adventszeit in die Top Ten der am öftesten gespielten Lieder im Radio avanciert.„Lauter die Glocken nie klingen“ – das ist das Weihnachtsmotto der AC/DC Revival Band, wenn sie am 28. Dezember zu ihrem alljährlichen „Weihnachts-Konzert“ in der Alten Mälzerei laden.

Motörblöck & Fightclub - "Memory of Lemmy Tour 2018", 29.12., VAZ, Burglengenfeld
Seit nun mehr über 20 Jahren auf den Bühnen in Deutschland und Österreich unterwegs, zeigen die drei Oberpfälzer Musiker Motörhead-Performance in perfekter Form. Motörblöck, wie der Name unschwer erkennen lässt, spielen ausschließlich Musik der englischen Kultband Motörhead. Als zweiter Act dabei sind Fightclub, die sich dem harten Rock der 80er verschrieben haben und Bands aus dieser Ära covern.

Das Beste von Austria 3,18.1.2019, VAZ, Burglengenfeld
Schon der Titel der Veranstaltung verrät zu wenig über den Reichtum an Erinnerungen, den man danach mit nach Hause nehmen wird. „DAS BESTE VON AUSTRIA 3“ – eine Untertreibung. Das Beste wird man zu hören bekommen: Die unzähligen Lieder, die zu Erinnerungen wurden. Dazu Geschichten, die die vier Musiker in jahrzehntelanger Zusammenarbeit mit Ambros, Fendrich und Danzer erlebt haben.

Folsom Prison Band, 24.1.2019, Alte Mälzerei, Regensburg
Die Folsom Prison Band hält die Erinnerung an den legendären Johnny Cash wach und führt fort, was Cash einst schuf. Eine Hommage zu Ehren des Königs der Country-Music mit Hits und Raritäten, bei der die Spur von anfänglichem Material bis zu den späten American Recordings reicht. Doch in diesem Programm steckt mehr: Aufgebaut um die Songs von JR Cash, welche knapp die Hälfte des vielfältigen Programms einnehmen, findet sich zudem Material seiner  Weggefährten und deren, dessen Musik die Legende so beeinflusst hat: Willie Nelson fehlt dabei ebenso wenig wie Kris Kristofferson, Hank Williams, Elvis Presley oder Buddy Holly.


Lynyrd's Frynds, 16.2.2019, VAZ, Burglengenfeld
Der Southern Rock von Lynyrd Skynyrd ist nichts Konstruiertes. Texte aus dem Leben heraus vertont mit Musik, die ihre Wurzeln im Delta-Blues und der Countrymusik südlich der Dixie Line hat. Fast körperlich spürbar die Einflüsse des englischen Blues-Rocks der späten sechziger Jahre, verschmelzend zu einem völlig neuen Genre. Und diesem Sound haben sich seit zehn Jahre die Musiker von Lynyrd’s Frynds verschrieben!

BEAT IT! - "Das Musical über den King of Pop", 22.2.2019, Donau-Arena, Regensburg
„BEAT IT!“ ist mehr als ein Musical! Die zweistündige Hommage von Erfolgsproduzent Oliver Forster zeigt in spektakulären Bildern Michaels erste Schritte im Musikbusiness mit den „Jackson 5“, seine unvergleichliche Solokarriere aber auch seine persönlichen Veränderungen. Für die glaubhafte und altersgetreue Darstellung Michaels setzen die Macher gleich auf mehrere der weltweit besten Jackson-Darsteller.

The Mystic Eyes, 2.3., Alte Mälzerei, Regensburg
Legendäre Musik, legendäres Format, legendärer Fasching!!! Der „Beat-Club“ geht 2019 in die nächste Runde! Was einst die Eltern schockte und die Jugend begeisterte, begeistert jetzt die Eltern und schockt die Jugend. Am Faschingssamstag verwandelt sich die Mälze wieder einmal in eine Rockbude für all diejenigen, die die Musik der späten 60 und 70er Jahre lieben. Vielleicht ist die Jugend ja auch nicht durchweg geschockt, denn diese Musik begeistert einfach alle. Schwingt das Tanzbein zu Hendrix, Stones, Pink Floyd, Black Sabath, Kinks… und allen alten Helden aus dem Beatclub. Zusammen mit „The Mystic Eyes“ wird die Mälze im Glanz der „Good Times“ erstrahlen, die gleichzeitig damit ihr 50-jähriges Bandjubiläum feiern. Also Leute groß und klein: Aufgemerkt und abgespeichert, Fasching ohne „Beat-Club“ ist wie Ostern ohne Eier. Rein in die Schlaghosen und ….beat it !!!!

Midlife Crisis Ltd., 5.3., Alte Mälzerei, Regensburg
Wie seit Jahren wird die Regensburger Oldie-Formation „Midlife Crisis Ltd." – kultig wie immer – auch 2019 dem Fasching noch ein letztes Mal alles abverlangen. Nach diesem Abend werden rockaffine Faschingfans froh sein über die kommenden 40 Ruhetage! Das Beste aus drei Jahrzehnten Musikgeschichte: Beat- und Rocksongs vom Feinsten, harte Rocknummern neben flockigen Hippiegesängen, romantische Balladen neben tanzheißem Rock’n Roll, Rolling Stones, Beatles, Doors, CCR, Status Quo, Kinks, u.v.a. Egal, ob die Besucher mal so richtig abrocken oder einfach nur zuhören und von alten Zeiten träumen wollen, hier sind sie genau richtig. Seit 1998 begeistern die Musiker von „Midlife Crisis Ltd.“ Fans in ganz Bayern und drum herum und verwandeln am Faschingsdientag die Alte Mälze auf ein Neues in einen Hexenkessel.

Letz Zep, 9.3.2019, VAZ, Burglengenfeld
Bands, die alten Helden nacheifern, gibt es viele, doch nur wenige schaffen es, falls sie den musikalischen Vorgaben der Legenden überhaupt gerecht werden, auch eigene Akzente zu setzen. Die Briten Letz Zep gehören zu dieser verschwindend kleinen Minderheit , die Originalität mit Authentizität verbindet. Selbst die Mitglieder von Led Zeppelin ziehen den Hut vor ihren Wiedergängern und laden sie zu offiziellen Fan-Events ein – Zitat Robert Plant: „I walked in I saw me“. Diese Tribute-Rocker decken den gesamten Katalog von Led Zeppelin ab und erweitern ihr Repertoire fortwährend um zusätzliche Klassiker, beschränken sich also nicht nur auf die offensichtlichen Gassenhauer.  Sind im Frühjahr auf "The Celebration Tour 2019"

Australian Pink Floyd Show, 16.3.2019, Donau-Arena, Regensburg
Die Orginale werden die Fans nie mehr auf der Bühne gemeinsam erleben können, doch mit „The Australian Pink Floyd Show“ ist man eigentlich doch bei einer Pink Floyd-Show dabei. Seit über 20 Jahren besteht diese Coverband, die dem Orginal so nahe wie nur möglich kommt. Die weltweit erfolgreichste Pink Floyd Tribute-Band kommt 2019 mit neuem Programm unter dem Motto „All That You Love“ nach Deutschland zurück. Es ist bereits die zwölfte Produktion, mit der die Australier die Pink-Floyd-Fans hierzulande begeistern und verspricht wieder eine gleichermaßen authentische und atemberaubende Show mit perfekt gespielten Pink Floyd-Klassikern und neuen Showelementen.

ABBAMANIA - The Show, 21.3.2019, Donau-Arena, Regensburg
"Die größte ABBA Tribute Show der Welt" – so wird ABBAMANIA THE SHOW beworben, denn hier lebt dieses ganz besondere ABBA-Feeling auf der Bühne weiter. Das Publikum wird mit einer imposanten Bühnenshow in die glitzernde Welt der ABBA-Stars und ihrer legendären Pop-Ära entführt. Welthits wie Money Money Money, Waterloo, Dancing Queen und Mamma Mia werden von über 30 Musikern auf der Bühne detailgetreu inszeniert und verschmelzen zusammen mit detailverliebten Kostümen, Originalmusikern als Gaststars, dem Sound und der Atmosphäre zu einer wahren Zeitreise in die 70er Jahre.

The AC/DC Rock Show, 18.4.2019, Eventhall, Airport, Obertraubling
Seit 20 Jahren ist die Band nun Europaweit on the road. Bei über 400 Konzerte konnten sie tausende von Fans begeistern. AC/DX touren nun mit einer eigenen neu konzipierten AC/DC-Rock-Show. Das zweistündige Programm hat natürlich alle Klassiker von AC/DC mit an Bord und natürlich ist die Show mit vielen optischen Überraschungen gespickt!