Ronaldo stirbt

on Wednesday, 17 October 2018. Posted in Buch

Frieder Pfeiffer

Ronaldo stirbt

Fake News und Verschwörungstheorien haben seit einigen Jahren eine richtige Hochkonjunktur –nicht nur in der Politik, sondern auch im Sport! „Ronaldo stirbt“, soll es am 12. Juli 1998 durch die Flure des Teamhotels der brasilianischen Fußballnationalmannschaft gehallt sein. Kurz vor dem WM-Finalspiel gegen Frankreich liegt der Stürmerstar mit Krämpfen und Schaum vor dem Mund auf seinem Bett. Wenige Stunden später steht er dennoch auf dem Rasen – wie ein Gespenst und weit entfernt von seiner Höchstform. Die französische Elf gewinnt mit Leichtigkeit. Bis heute gibt das WM-Finale von 1998 Fans und Experten Rätsel auf. Was war los mit Ronaldo? Lag seine Verfassung an Schmerzmitteln, Drogen oder gar Doping? Drängte ihn der Sponsor auf den Platz oder hatte es geheime Absprachen gegeben? Wer mehr wissen will, sollte dieses Buch lesen, das sich verschiedensten Verschwörungstheorien im Sport widmet. Autor und Sportjournalist Frieder Pfeiffer geht in "Ronaldo stirbt" dieser und anderen Verschwörungstheorien des Spitzensports auf den Grund. Mit seinen kurzweilig erzählten Geschichten lässt er kaum eine Sportart aus: Von Muhammad Alis mysteriösem Siegtreffer gegen Box-Champion Sonny Liston 1965 bis zur Verschwörung gegen Radprofi Marco Pantani wird vieles durchleuchtet. Beispiele wie diese beschäftigen Sportbeobachter bis heute. Nahezu jede Sportdisziplin (Leichtathletik, Basketball, Rugby, Baseball) hat ihre Verschwörungstheorie. Die spannendsten davon versammelt dieses Buch und erzählt deren Entstehung. Am Ende jeder einzelnen Geschichte wird mittels einer Verschwörungsskala von 1 (nackte Verschwörung) bis 10 (nackte Wahrheit) eingeordnet, in wie weit es sich um ein Märchen, einen Mythos oder eben doch um die Wahrheit handelt. Welche Theorie liegt im Bereich des Möglichen und welche gehören ins Reich der Mythen? In "Ronaldo stirbt" – Verschwörungstheorien im Sport finden Sie es heraus. Eine nicht nur amüsante Lektüre.