A Silent Soul Screams Loud

on Sunday, 12 January 2020. Posted in CD

Pyogenesis

A Silent Soul Screams Loud

Gegründet 1991 in Stuttgart, gehören Pyogenesis zu den Bands, die damals in Deutschland den Gothic-Metal mitbegründeten und waren damit auch im Ausland recht erfolgreich. In der Heimat gab’s dagegen nach dem 2002er Album „She Makes Me Wish I Had a Gun“ eine über zehnjährige Recording-Pause und so gut wie keine Konzerte mehr. Das änderte sich Mitte der 10er Jahre mit dem Album „A Century in the Curse of Time“ (2015), das als Konzeptalbum konzipiert war. Es handelt vom Wandel der Gesellschaft des 19. Jahrhunderts unter dem Einfluss der Industrialisierung, der Dampfmaschine, des aufkommenden Bürgertums und erster Science Fiction Literatur, wie der von Jules Verne. Darauf folgte „A Kingdom to Disappear“ als Fortsetzung. Mit "A Silent Soul Screams Loud" kommt nun das dritte Album ihrer Steampunk-Trilogie, die sich mit dem Wandel der Gesellschaft im 19. Jahrhundert beschäftigt. Musikalisch zwischen Rock und Metal ist die Band noch immer schwer einzuordnen, finden Pyogenesis auch ohne Schubladen Platz für ihren höchstmelodischen und äußerst emotionalen Sound, der manchmal richtig bombastisch tönt. Musikalisch zieht sich eben ein essentieller roter Faden durch alle Pyogenesis-Alben: Melodie und Melancholie. Wie bereits zuvor hat auch dieses Mal ein Gastmusiker seinen Teil zum Album beigetragen. So hat Chris Harms (Lord Of The Lost) den Song „Modern Prometheus“ veredelt – er singt ein Duett mit Flo V Schwarz, welches das erste seiner Art im Pyogenesis-Kosmos ist. Die Stimmen passen perfekt zueinander. Thematisch geht es bei den acht Stücken im Speziellen um Dinge wie die Philosophie nach Friedrich Nietsche, Napoleons Herrschaft, seinen Krieg und seinen „Code Civil“, Sigmund Freuds Ansichten zu Religion und Böhmen, einem Land zwischen den Mächten, Frankenstein und die erste Popularliteratur der Gattung Horror, Darwinismus und last but not least gibt es ein 14-Minuten-Epos in drei Sätzen: „The Capital!“, das sich mit Karl Marx beschäftigt. (AFM) P.Ro

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal