Bayti Fi Rasi

on Wednesday, 05 June 2019. Posted in CD

A-Wa

Bayti Fi Rasi

Weltmusik-Sounds finden immer mehr Hörer und A-Wa sind für Experten die neue World-Pop-Sensation aus der israelischen Negev-Wüste. Die Musik der drei Schwestern Fair, Liron und Tegel Haim, deren Vorfahren aus dem Jemen nach Israel eingewandert sind, ist eine Mischung aus jemenitischen Traditionsmelodien und modernen Hip-Hop Beats, untermalt von elektronischen Klängen. Mit "Bayti Fi Rasi“ veröffentlicht das Schwestern-Trio den Nachfolger ihres viel beachteten Debütalbums "Habib Galbi (Love Of My Heart)“. Das Album basiert auf den Erlebnissen ihrer Urgroßmutter Rachel, die während der historischen "Operation Magic Carpet“ Ende der 40er Jahre aus ihrer jemenitischen Heimat nach Israel immigrierte, um Verfolgung und Gewalt zu entfliehen. Und der Sound dieser Mädchen in den High-Top-Sneakers und den bunten Djellaba-Gewändern kommt an. „Anstatt die Musik ihrer Vorfahren einfach nur zu kopieren, haben A-Wa ihren musikalischen Wurzeln ganz neues Leben eingehaucht.“ meint NPR und ihr selbstbewusstes Auftreten repräsentiert ein starkes und modernes Frauenbild im ansonsten eher konservativen Nahen Osten und überzeugt Fans rund um den Globus. Als Anspieltipp zu empfehlen ist „Mudbira“ oder "Hana Mash Hu Al Yaman“, das übrigens vom Song "America“ aus dem Musical "West Side Story“ inspiriert wurde. Am 8. Juni stellen die Mädels ihre Songs in München beim Pfingstfestival im Theatron vor. (S-Curve Records/BMG) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal