Below The Deep

on Friday, 09 August 2019. Posted in CD

Luna Sol

Below The Deep

Mit „Below The Deep“ legen Luna Sol ihr zweites Album in Richtung Heavy/Stoner-Rock vor, das nun im August erscheint. Die US-Truppe um Gitarrist David Angstrom wartet dort mit wuchtigen Riffs, stark verzerrten Gitarren und einem eingängigen Sound auf. Außerdem erwarten den Zuhörer melodische Gitarrensoli, so wie in „Hallelujah“ und „Garden Of The Gods“, aber auch mehrstimmige Gesänge von Angstrom und Bassistin Shannon Fahnestock, beispielsweise in „The Dying Conglomerate“. Zum Reinhören eignen sich besonders das von einem groovenden Riff getriebene „Sometimes We Get It Right“ oder der harte Opener „Black Cloud“. Wer es laut und hart mag und auf eingängige Sachen steht, dem dürfte „Below The Deep“ gefallen. Meiner Meinung nach ist das neue Werk allerdings nichts Besonderes, mir fehlen die innovativen Ideen, schließlich haben sie sich dafür drei Jahre Zeit gelasssen seit ihrem Erstling „Blood Moon“. (Cargo Records) NiKu

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal