Chastity Belt

on Tuesday, 06 August 2019. Posted in CD

Chastity Belt

Chastity Belt

CHASTITY BELT sind eine Rockband aus vier Freundinnen – den Gitarristinnen Julia Shapiro und Lydia Lund, der Bassistin Annie Truscott und der Schlagzeugerin Gretchen Grimm. Sie trafen sich in der winzigen College-Stadt mit dem witzigen Namen Walla Walla im Osten des Staates Washington. Ein getrennter Sommer nach dem Studium, eine Handvoll Shows und enthusiastische Reaktionen des Publikums führten CHASTITY BELT in einen engen Proberaum. Daraus tauchten sie mit ihrem Debüt „No Regrets“ wieder auf, das sich schneller verkaufte, als auch nur irgendjemand erwartet hatte. In der Welt da draußen haben CHASTITY BELT etwas Wichtiges gelernt: Sie müssen keine Partysongs für betrunkene Jugendliche mehr spielen, wie sie es noch am College taten. Auf ihrem vierten Album setzen die Ladies ihren verspielt-relaxten Indie-Sound fort. Es dominiert verträumter weiblicher Gesang, der sich auf den monoton pulsierenden Akkorden der Rhythmusgitarre bewegt. Die Band bevorzugt langsame Stücke, hier gibt es keine rockigen oder speedigen Ausbrüche, die musikalische Zeitlupe hat System. Mit der Zeit wirkt das auf mich etwas einschläfernd, naja, vielleicht ist die Tranceinduktion ja beabsichtigt. Aufhorchen kann man bei Track 7, in dem die pulsierende Monotonie durch das interessante Wechselspiel zweier Gitarren aufgelockert wird. Bleibt nur noch zu klären, was der Bandname bedeutet: Keuschheitsgürtel. Die Band wird am 29. September „live on stage“ in der Kranhalle/München zu sehen und zu hören sein. (Sub Pop) HuGe

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal