Damn good run

on Wednesday, 03 July 2019. Posted in CD

Chris Jones & Steve Baker

Damn good run

Der Untertitel dieses Longplayers ist “best of..” und damit ist eigentlich alles klar. Chris Jones und Steve Baker, die Gitarrenikone und die Harp-Legende, waren Soul Brothers – Brüder im Geiste, deren enge Verbundenheit und blindes spielerisches Verständnis im September 2005 nur durch den viel zu frühen Tod von Chris Jones ein jähes Ende fand. Hier gibt es die besten Songs aus zehn gemeinsamen Jahren. Vierzehn Titel aus vier Alben. Mit „Damn Good Run“ bietet Acoustic Music eine Hommage an die beiden musikalischen Weggefährten Chris Jones und Steve Baker, bei denen stets die gefühlvolle Interpretation der Songs im Mittelpunkt stand. Chris Jones galt als einer der besten und gefragtesten Akustik-Gitarristen in Europa. Er spielte unter anderem für und mit Allen Taylor, Werner Lämmerhirt, Sara K, Hannes Wader und Reinhard Mey. Für sein Verständnis von Blues und Folk fand er jedoch vor allem in Steve Baker einen kongenialen Partner, der mit seinen rhythmisch-treibenden, bluesig-heulenden und sanft-zurückhaltenden Harp-Einlagen die gefühlvollen Slides, pumpenden Grooves, einfühlsamen Songs und Geschichten des Blues-, Country- und Folkgitarristen perfekt ergänzte. Dieses Duo hatte einen Sound, der einen einfach nicht mehr losläßt. Eine Hommage an zwei großartige Musiker und ihre Liebe zur Musik! (acoustic music records) P.Ro

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal