Induction

on Tuesday, 24 September 2019. Posted in CD

Induction

Induction

Hinter Induction steht der tschechische Gitarrist Martin Beck, der die Band vor fünf Jahren gegründet hat, um so seine Vorstellungen von progressivem, symphonischen Power-Metal zu verwirklichen. Mit seiner Vision und Vorstellung ist er stark vom Stil des französischen Komponisten Peter Crowley beeinflusst. 2016 veröffentlichte die Band ihre erste Single ‚The Outwitted Consecration‘, bald danach fand Beck die Musiker des jetzigen Line-Ups, mit denen er das Debutalbum in den Chameleon Studios in Hamburg aufgenommen hat. Mit dabei sind noch der Sänger Nick Holleman, Gitarrist Tim Hansen, Bassist Werner Erkelens und Drummer Sean Brandenburg. Dazu kommt die Zusammenarbeit mit Peter Crowley und seinem Orchester. „Ich hatte bereits eine Vision, wie die Songs auf unserem Debüt Album klingen sollten und ich bin glücklich, dass es noch beindruckender geworden ist, als ich dachte. Das Schreiben der ersten Lieder begann bereits 2015 als ich in London lebte. Von allen Demos, die ich hatte, habe ich insgesamt sieben mit Peter Crowley für dieses Album fertiggestellt. Unser Ziel war es, eine gewisse Vielfalt zu erlangen, so dass die Song Struktur jedes Liedes etwas Spezielles aufweist. Ich wollte einen Kontrast zwischen den Songs, um jedem die Möglichkeit zu geben, sein Lieblingslied oder zu mindestens Teile davon auszusuchen“, sagt Martin Beck. Und mit der Einbindung von Tim Hansen in den kreativen Prozess hat sich die Vielfalt auf diesem Album sogar noch mehr entwickelt. Progressive Elemente sind vor allem bei Tims Songs ‚The Riddle‘ ‚My Verdict‘ und ‚Sorrow’s Lullaby‘ unüberhörbar. Insgesamt zwölf Songs enthält der Longplayer, darunter auch eine remasterte Version von ‚The Outwitted Consecration‘. Die das „live“ klingt, davon kann man sich am 12. November in München überzeugen, wenn die Band in der Kranhalle auf der Bühne steht. (Eigenverlag) P.Ro

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal