Live at Neidecks No. 3

on Thursday, 19 September 2019. Posted in CD

Lulo Reinhardt & Daniel Stelter Duo

Live at Neidecks No. 3

Mit fünf Jahren lernte Lulo die ersten Gitarrengriffe, mit zwölf musizierte er bereits mit seinen Cousins im Mike Reinhardt Sextet, mit seinem Vater Bawo gründete er die I Gitanos - keine Frage, die Leidenschaft zur Musik ist die treibende Kraft im Leben Lulo Reinhardts. Der Groß-Neffe des berühmtesten aller Gypsy-Musiker - Django Reinhardt - gilt als absoluter Weltklasse-Gitarrist. Gute Idee, sich mit dem Gitarrenwizard Daniel Stelter, der in der deutschen Jazz- Szene ein Begriff ist und bereits mit Al Jarreau, Till Brönner, Max Mutzke etc. zusammen gespielt hat, ein Duo-Projekt zu starten. Ohne ins Booklet zu schauen, starte ich Song Nummer Eins und assoziiere: „Uff - klingt wie Alex Wiska trifft Paco de Lucia“. Dann Blick auf den Songtitel….Treffer!, Der Song heisst: „Gypsy meets Persia No.2“. Das Stück „Hurrican Michael“ erinnert mich an das legendäre „Sabredance“ von Love Sculpture, so geht hier die Post ab. Der verfremdete gespielte Klassiker „Greensleeves“ ist anfangs wirklich nicht zu erkennen; auch wer diesen Evergreen schon satt hat, dürfte seine Freude daran haben. Hier wechseln sich temporeiche Stücke mit Balladen ab, das ist ideenreiche und hochklassige Live-Gitarrenmusik aus der Champions-League der Saitenkünstler. Das Publikum war begeistert, ich auch. Empfehlenswert! (DMG/Broken Silence) HuGe

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal