Löwenstern

on Thursday, 19 September 2019. Posted in CD

Jan Koemmet

Löwenstern

Alles begann mit dem Heavy Metal; Insider kennen Jan Koemmet als Gitarrist der metallischen Bands Accept, Lion Twin und Bad Steve. Dann wurde er ruhiger, wurde Opern-Fan und spielte beim Musical Starlight Express. Eine Löwenmähne trägt er immer noch und wird noch einen Tick ruhiger auf und mit seinem neuen Album „Löwenstern“. Hier gibt es sogar deutsche Texte, Rio Reiser lässt grüßen. Sein neuestes Werk ist fürwahr ambitioniert, alle Songs sind vielfältig instrumentiert und man realisiert, dass er nicht erst seit gestern Opern bzw. Musik von Mozart, Strauß oder Wagner hört. Nun, der erste (Titel-)Track „Löwenstern“ erinnert mich nun doch etwas zu deutlich an Schlagermusik; ok, an anspruchsvolle Schlagermusik. Das Konzept greift für mich nicht wirklich, erst zum Ende hin wird es packender, Song Nr. 10 „Alpha und Omega“ fasziniert mit feinen A capella-Gesang und auch die Tracks 11 und 12 haben ihren Reiz. Das aufwändige und hochwertige Artwork – mit 28seitigen Booklet - für seine CD hat der Multi-Instrumentalist, überzeugte Veganer und Designer selbst gestaltet. (Sonic Revolution/Soulfood) HuGe

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal