Long Story Short

on Wednesday, 27 November 2019. Posted in CD

Stumfol

Long Story Short

„Stumfol“ ist keine orginelle Wortschöpfung für einen Bandnamen, sondern der Nachname von Mr. Christian Stumfol aus dem Schwabenland. „Long Story Short“ ist das vierte Album des schwäbischen Folk-Rock/Singer-Songwriters. Christian lebt in Weingarten, ist aber ohnehin selten daheim. Nach den bisher erschienenen Alben »12« (2013), »Pareto« (2014) und „Cold Brew (2016) ist er mehr denn je nahezu dauerhaft auf Tour und konnte so eine stetig wachsende Fangemeinde begeistern. Seine englischsprachigen Songs tragen perfekt die Melancholie von akustischem Folk, US- und Indierock; mit seiner beseelten Stimme schafft Stumfol mühelos auch alleine mit seiner Akustikgitarre unvergessliche Momente. Mit der Leidenschaft für Americana-Bands wie Uncle Tupelo oder Lucero näherte sich der Sänger und Gitarrist auch der aktuellen akustischen Folk- und Rockszene. Auf seinem Viertwerk geht es bei Stumfol wieder etwas ruhiger zu, Stimme und Akustik-Gitarre dominieren, die hervorragend eingespielte Band hält sich vornehm zurück. Die lange kurze Story besteht aus abgehangenen – zumeist melancholischen - Songs, die an schummerige Kneipen, schräge Typen und Jack Daniels-Whisky erinnern. Wer ihn in einer mittelgroße „Kneipe“ erleben will, hat am 25. Februar im Live-Club ZEHNER (München) die Gelegenheit dazu. (Homebound Records) HuGe

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal