Meanwhile – back in the garage

on Saturday, 25 August 2018. Posted in CD

Graham Bonnet Band

Meanwhile – back in the garage

Er zählte zu den gefragtesten Rocksänger damals, vor gut 30 Jahren. Als er im Laufe seiner beeindruckenden Karriere für Bands wie Rainbow, Michael Schenker Group, Alcatrazz, Blackthorne und Impellitteri am Mikrofon stand. Danach ließ er vor allem als Solist von sich hören. Zuletzt gab es eine Zusammenarbeit mit Michael Schenker Fest, jetzt meldet er sich mit einem neuen Album seiner Band zurück. Es ist eine Hommage an seine Anfangszeit: „Meanwhile, back in the garage“. Schließlich haben fast alle Musiker klein angefangen, ihre Karriere im heimischen Garagen-Proberaum gestartet. Einer von ihnen ist eben auch Grahem Bonnet, der dieser Zeit und den vielen jungen Künstlern und Bands sein neues Album widmet: »Meanwhile, Back In The Garage«. Dazu meint er in einem Interview: „Das ist das wichtigste Album, dass ich in 35 Jahren gemacht habe. Ich denke, dass vor allem Fans des klassischen ALCATRAZZ-Sounds dieses Album lieben werden. Die erste Single, die gleichzeitig auch den Titeltrack bildet, ‚Meanwhile, Back In The Garage“, handelt von jungen Bands, die heutzutage versuchen, Fuß zu fassen.“ 13 Songs hat der Rocksänger dafür aufgenommen. Unterstützt wurde er dabei von Bassistin Beth-Ami Heavenstone, Keyboarder Jimmy Waldo, Schlagzeuger Mark Benquechea und Joey Tafolla, der sämtliche Gitarrenspuren abgesehen vom Song „Livin‘ in Suspicion“ einspielte, aber wieder aus der Band ausgestiegen ist. Auf „Livin in Suspicion“ ist der neue Gitarrero Kurt James zu hören. Als Bonustrack gibt es noch eine Liveversion von »Starcarr Lane« von 2018. Diese Aufnahme stammt aus einer Session der Band bei „Daryl’s House“, einer bekannten US-Live-Show des einen Teils von Hall & Oates. Die ganze Session ist als Bonus-DVD der CD beigelegt. Wer noch immer auf den Sound der Band steht, bei denen Bonnet mal aktiv war, der sollte hier zugreifen. Mit Jimmy Waldo ist übrigens ein alter Bekannter in der Band, mit dem Bonnet bereits bei Alcatrazz spielte. Als Anspieltipp einfach mal in Stücke wie „Sea Of Trees“ und „Man On The Corner“ reinhören, oder in das Cover des Tina-Turner-Klassiker „We Don’t Need Another Hero“. (Frontiers) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal