Momentan

on Tuesday, 30 July 2019. Posted in CD

Ami

Momentan

Bei dieser Sängerin gilt wieder der Spruch vom Apfel, der nicht weit vom Stamm fällt, denn Ami ist die Tochter des Münchener Soul-Veteranen Wally Warning. So wurde ihr das gesangliche Talent quasi bereits in die Wiege gelegt. Sie stand auch schon in jungen Jahren mit ihrem Vater zusammen auf der Bühne: sie fungierte als Bassistin und Sängerin. 2014 erschien ihr Album-Debut „Part of me“, 2016 folgte dann „Seasons“. Dabei zeigte sich ihre Stimme als etwas ganz Besonderes. Ihre Stimme hat so viele Facetten: sie klingt rau und sanft, stark und zerbrechlich. Und jetzt folgt „Momentan“ und das ist Amis erste Platte auf Deutsch mit zehn Stücken (und auch mit musikalischer Unterstützung durch den Vater am Bass). Leichte, poetische Lieder, ohne erhobenen Zeigefinger, ohne Pathos, aber durchaus berührend. Amis Kunst ist, durch ihre Worte eine Vertrautheit zu schaffen, eine Nähe zu ihren Zuhörern, durch die man sich verstanden fühlt. Ihre Texte wirken ungefiltert, unverbogen und direkt. Und diese Direktheit macht den großen Charme von Amis Songs aus. Nichts ist verklausuliert, trotzdem zeichnet die Klarheit der Sprache Bilder zu den Melodien, die im Kopf bleiben. Ami kann voll und tief singen, dann wieder klar und leicht. Ihre Stimmfarben passen perfekt zusammen. Und sie passen perfekt zu ihren neuen Songs, die sie - wie auch schon für die beiden Vorgängeralben - selbst komponiert hat. Mit diesem neuen Album geht sie im Herbst auf Tournee und kommt am 21. November auch nach Regensburg in die Alte Mälzerei. (Capriola/Sony) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal