My favorite Songs

on Monday, 02 December 2019. Posted in CD

Simone Kopmajer

My favorite Songs

Diese Best of-Doppel-CD geht los wie auf den meisten Vocaljazz-Scheiben: „Come fly with me“ haben wir noch von Frank Sinatra im Hinterkopf, das ist mehr als ein halbes Jahrhundert her. Die Version von Frankie Boy war fetziger. Aber die steirische Vocalistin bleibt nicht bei den viel zu viel gespielten und etwas „abgenudelten“ Jazz-Standards stehen, schließlich hat sie bereits 14 Alben auf den Markt gebracht. Frau Kopmajer komponiert sogar selbst, einige ihrer Songs sind hier zu finden, und sie traut sich auch in „unjazzige Gefilde“ vor, wenn sie Rock- bzw Popsongs wie „Blue Bayou“ (Roy Orbison), „Witchita Lineman“ (J. Webb), „Kiss“ (Prince) oder eine feine Version von Marvin Gayes Hymne „What‘s going on“ anstimmt. Bei „Rolling in the Deep“ (Adele) war ich arg skeptisch, denn wie soll man dieses Meisterwerk originell covern ohne brachial auf den Bauch zu fallen und für gähnende Langeweile zu sorgen; Simone schafft das! Ihre Stimme ist samtweich und sinnlich, wie geschaffen für Jazzballaden, aber sie kann auch mal Gas geben, natürlich auch scatten und ein bisserl fauchen. Somit ist „My favorite Songs“ eine gelungene und vor allem stimmungsvolle Werkschau mit einigen überraschend kreativen Neuinterpretationen nichtjazziger Klassiker und Oldies. (Lucky Mojo Records) HuGe

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal