Radio Mediteran

on Sunday, 16 December 2018. Posted in CD

Omer Klein Trio

Radio Mediteran

Jazzpianist Omer holt sich Haggai Cohen-Milo (Bass) und Mr. Amir Bresler (Schlagzeug) und schon legen sie los. Auch wenn das Piano dominiert, auf „Radio Mediteran“ gibt es keine verträumten Klavierballaden, sondern vertrackten, rhythmischen komplexen Weltmusik-Jazz. Mitreißende, synkopierte Grooves und percussive Breitseiten werden mit gegenläufigen Pianomelodien und Bass-Eskapaden verbunden. Verblüffend auch die Verwendung eines analogen Synthesizers der mitunter erklingt. Die israelischen Musiker scheuen sich nicht, Jazz mit Folk und Weltmusik zu verbinden, und – es funktioniert. Die neun Stücke auf "Radio Mediteran" – alle von Omer Klein komponiert und im Fattoria Musica-Studio bei Osnabrück eingespielt – schlagen stilistisch einen weiten Bogen, der von Modern-Jazz-Klavierspiel bis zu Balkan-Einflüssen und arabischer Volksmusik reicht. Die Songs widmen sich den unterschiedlichen Einflüssen und Harmonien rund um das Mittelmeer, an dem Klein und die Mitglieder des Trios selbst aufgewachsen sind und betont gleichzeitig die Vielheit und die Einheit der Kulturen dieser geschichtsträchtigen Region: "Nach und nach erschien mir das Meer wie ein geheimer Kontinent, ein Kulturkreis, der viel mehr Gemeinsamkeiten hat, als sich viele Länder bewusst machen", so Klein. "Wir haben versucht, sie aufzusaugen und in einen neuen, persönlichen Kontext zu bringen, um am Ende vielleicht gar ein neues Genre zu schaffen." Dann hoffen wir mal, dass das Verbindende der Musik zur Verständigung der Kulturen einen kleinen Beitrag leisten kann; zurzeit ist das ja bitter notwendig. Musik hat das schließlich immer wieder geschafft. Davon kann man sich ab März 2019 auch live überzeugen, wenn Omer Klein mit seiner Band auf Deutschlandtour geht und in Bayern Station macht: Am 15. Mai München im „Ampere“. (Warner Music) HuGe

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal