Schwerkraft

on Monday, 27 August 2018. Posted in CD

Lygo

Schwerkraft

Sie kommen aus der ehemaligen Bundeshauptstadt und begonnen hat alles schon ungefähr 2009, als Jan Heidebrecht, Daniel Roesberg und Simon Meier im Jugendalter ein Schlagzeug gekauft und die Gründung einer Band beschlossen haben. Nach ein paar Jahren Bonn, Proberaum und Jugendzentrum stießen sie auf Nico Vetter, der ihre musikalischen Absichten so gut verstand, dass er schließlich alle Lygo-Platten produzieren sollte. Mit ihrem zweiten Album "Schwerkraft" schreiben Lygo die Geschichte mit zwölf Stücken weiter, die sie mit "Sturzflug" (2014) und der "Misere" EP (2016) angefangen haben. Sie sind noch immer zwischen Hardcore und Punk unterwegs, schnörkellos und pointiert interpretiert, man nehme nur „Festgefahren“ oder „Nervenbündel“ als Anspieltipp. Dazu kommen deutsche Texten, die mal gesungen, mal gesprochen, mal geschrien werden. "Alles ist so egal, solange das Gefühl stimmt, solange es dich mitnimmt!" Das Schlagzeug setzt ein, zwei Stimmen prallen aufeinander - eine Einladung zu besagtem Gefühl auf 34 Minuten und 36 Sekunden. Im Herbst gehen sie mit den neuen Sachen auf Tour, am 19. Oktober spielen sie in Nürnberg im „Club Stereo“ und am 24. Oktober im „Sunny Red“ in München. (Kidnap Music) P.Ro

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal