Solo

on Tuesday, 06 November 2018. Posted in CD

Vivek

Solo

Eigentlich heißt er ja Jürgen Eibl, musizierte früher als „Chris Columbus“ und ist jetzt als „Vivek“ aktiv, einen Namen, den ihm sein spiritueller Lehrer Shanti Mark Koppikar gegeben hat. Doch Musik macht der Oberbayer mit den salzwassergebleichten Locken noch immer, hat sich ins Studio zurückgezogen und meldet sich jetzt mit „Solo“ zurück:  Ein Mann, eine Gitarre und eine neue CD mit „Good Vibes“ die unter die Haut gehen. „Solo“ beinhaltet lässige „Gute Laune-Musik“, die einen fröhlich stimmen und das Bewusstsein erweitern soll. Seine Texte, eine authentische Mischung von Tiefgang und Leichtigkeit. Voll von offenherzigen, wundervoll positiven und lebensbejahenden Botschaften. Musikalisch geht’s gewohnt lässig zu, mit Reggae-Nummern und emotionalen, gefühlvollen Akustik-Songs wie „Mensch ärgere dich ned“ oder „Lieb ma einfach zam“. Ein Hauch von Balkan Beats ist bei „Hauptsach wos gsagt“ zu hören, bis hin zum Sacramento-Blues, eine Hommage an seine Lieblingfolge der Münchner Gschichten, die dazu auffordert die Komfortzone zu verlassen, um mal wieder loszuziehen und zu leben. Weil „a jeda Mo ja irgendwann nach Sacramento muas.“ Damit ist er im Herbst auch auf Tour – am 16. November steht er auf der Bühne im Salute-Club in Weiden. (Sturm&Klang/Alive) P.Ro

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal