Such Pretty Forks In The Road

on Friday, 26 June 2020. Posted in CD

Alanis Morissette

Such Pretty Forks In The Road

Seit einem Vierteljahrhundert zählt sie zu den einflussreichsten Singer/Songwritern und Musikerinnen der Pop-Szene. Ihre Musik und ihre Performances wurden von der Kritik hoch gelobt und mit sieben Grammys ausgezeichnet. Die Rede ist von Alanis Morissette. Nach ihrem erfolgreichen Debütalbum im Jahr 1995, „Jagged Little Pill“, folgten neun weitere vielseitige und von der Kritik hochgelobte Alben. Ende Juli folgt mit „Such Pretty Forks In The Road“ nach achtjähriger Release-Pause – in der sie sich ihrer Familie widmete und zwei weitere Kinder bekam - ihr neuestes Opus mit elf neuen Songs. Der Longplayer, der in Zusammenarbeit mit dem Songwriter Michael Farrell (Morrissey, Macy Gray) und der Produzentin Alex Hope entstand, ist der Follow-up zu „Havoc And Bright Lights“, das 2012 Platz zwei der Offiziellen Deutschen Charts erreichte und mit Gold ausgezeichnet wurde. Die elf Songs zeigen Alanis Morissettes Talent für Songwriting, ihre einzigartige Stimme und Musikalität sind nach wie vor beeindruckend. Es ist, als war sie nie weg. Wer sich selbst überzeugen will, hört am besten in die bereits ausgekoppelten Songs „Reasons I Drink“ und „Smiling“ rein. Gelungene Comeback-Scheibe. Ende Februar spielte sie ein spezielles Akustikkonzert am 29. Februar in München, wo sie das 25-jährige Jubiläum ihres ikonischen Debüts „Jagged Little Pill“ zelebriert hätte, und im Herbst kommt sie wieder, auch nur für einen einzigen Auftritt in Hamburg im Rahmen ihrer „World Tour 2020“. Am 08. Oktober spielte sie dann in der Barclaycard Arena sicher auch neue Songs. (Sony Music) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal