The Persistence

on Sunday, 11 November 2018. Posted in CD

Kingcrow

The Persistence

„Ein Album voller kunstfertiger Eleganz und prickelnder Atmosphäre – gekrönt von einem stimmungsvollen Artwork“, attestierte das renommierte Musik-Magazin Eclipsed erst kürzlich über die neue Scheibe „The Persistence“ von Kingcrow. Und wahrlich, das kunstvolle Cover mit seinen vielen Farben spiegelt sich auch in der Musik des italienischen Sextetts in Form von unterschiedlichen Klangfarben wieder. Ähnlich wie bei einem Malkasten bedienen sich Kingcrow verschiedener Stile und Instrumente, die je nachdem eine andere Stimmung erzeugen. Hier treffen Einflüsse aus Progressive-, Art- und Alternative Rock sowie Heavy Metal aufeinander. Harte, wilde und düstere Passagen wechseln mit schönen Harmonien, immer unterlegt von mysthischen Synthesizer- oder Piano-Klängen, die an den Prog-Rock erinnern. Zwar verlassen Kingcrow auf „The Persistence“ immer mehr ihre ursprünglichen Metal- Wurzeln, trotzdem überwiegen rockige und harte Passagen. Besonders interessant dürfte diese Neuerscheinung für Fans von Porcupine Tree, Pain Of Slavation und Riverside sein. (Sensory Records/Alive) NiKu

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal