Zorn

on Wednesday, 05 June 2019. Posted in CD

Tourette Boys

Zorn

Sie kommen aus dem Osten der Republik, gründeten sich 2012 in Dresden, inzwischen ist das Trio in Berlin. Mit Leichtigkeit bringt die Band nun mit „Zorn“ zum dritten Mal ihren erdig-bluesigen Sound auf Platte, der sie so ausmacht. Authentisch, psychedelisch, modern und stets mit einer kleinen Prise Humor: So lässt sich das Trio wohl ganz gut beschreiben. All das zusammengewoben zu Soundlandschaften, die einen in den Bann ziehen und nicht mehr loslassen. Und ohne jemals verstaubt zu wirken, spielen sie ihren verstrahlten Psychedelic Rock mit warmen, halligen Gitarren - klassische Songstrukturen oder -längen spielen hier keine Rolle. Bei ihnen dauert alles so lange, wie es eben muss. Das zeigt gleich der Opener „Psychedelic Summoning“. Und das gilt auch für die anderen sieben Tracks wie z.B. „Colossus“ oder „Evil“. Wer Bands wie Siena Root oder Acid Mothers Temple mag, grundsätzlich auf Psychedelic-Rock steht, sollte diesem Trio mal ein Ohr schenken. (Noisolution) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal