Destroyer

on Tuesday, 09 July 2019. Posted in Video

Regie: Karyn Kusama

Destroyer

Die Weltpremiere von Karyn Kusamas DESTROYER ging beim Toronto International Film Festival über die Bühne und beeindruckte Publikum und Kritiker tief und nachhaltig: Nicole Kidman als LAPD-Detective Erin Bell in einem gnadenlosen Neo-Noir-Thriller. Die von der Kritik hochgelobte Regisseurin Kusama und ihr Autorenteam Phil Hay und Matt Manfredi schneiderten Nicole Kidman eine vielschichtige weibliche Cop-Figur auf den Leib. Verletzlich und hart, gebrochen und unerbittlich zugleich liefert DESTROYER einen intimen Einblick in die Gefühlswelt seiner Protagonistin. Dank seiner komplexen weiblichen Hauptfigur, den hitzeflirrenden Downtown-LA-Bildern und Kusamas untrügliches Gespür für die Schönheit und Widersprüchlichkeit ihrer Figuren mindestens so modern und relevant wie vor über 40 Jahren Travis Bickles stilprägender Leinwandauftritt in TAXI DRIVER. Zur Story: 17 Jahre ist es her, dass LAPD-Detective Erin Bell versucht hat, als verdeckt arbeitende Ermittlerin den Verbrecher Silas hinter Gitter zu bringen, 17 Jahre, seit ihr Freund und Partner bei dem Undercover-Einsatz erschossen wurde. Hinweggekommen ist sie über diese Katastrophe nie, aus der jungen Polizistin ist ein körperlich wie seelisches Wrack geworden. Nun scheint es, dass der untergetauchte Silas wieder da ist. Erin sieht die Gelegenheit gekommen, ihre Sünden von einst wieder gut zu machen und Silas endlich zur Strecke zu bringen – koste es, was es wolle. In diesem Film beweist die Oscar®-Preisträgerin endgültig, dass sie die perfekte Besetzung für vielschichtige und komplexe Charaktere ist. Sie zeigt sie sich nicht nur von einer weniger schönen Seite, sondern portraitiert gleichzeitig einen absolut männlichen Stereotypen des amerikanischen Kinos: Den Bad Cop, der zu viel trinkt, um seiner düsteren Vergangenheit zu entrinnen und entgegen alle Konformitäten nur eines will: Rache! Genau in dieser Rolle, mit Furchen im Gesicht und schäbigen Klamotten, zeigt sie, dass Frauen genau das Gleiche können wie Männer und trifft damit genau den Ton der Zeit: Eine Ära in der sich Frauen, egal welchen Alters, politisch und sozial engagieren, um für ihre Rechte einzustehen. Ab 18. Juli gibt’s dieses Movie fürs Heimkino auf DVD und Blu-ray. Als Bonus gibt’s bei beiden Formaten Interviews, eine „Mini-Making of..“ und den Kinotrailer.