Weil Du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

on Saturday, 07 September 2019. Posted in Video

Regie: Cordula Kablitz Post

Weil Du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Über eine Million Fans feierten 2017 und 2018 mit den Toten Hosen auf ihrer „Laune der Natour“. Allein im Sommer letzten Jahres spielte die Band 20 Open Air-Shows. Die Regisseurin Cordula-Kablitz-Post begleitete Die Toten Hosen mit ihrem Team auf dieser außergewöhnlichen Konzertreise. Herausgekommen ist ein intimes Portrait der Band, aber auch die Dokumentation über eine riesige Tournee, die einer Achterbahnfahrt der Gefühle gleicht: Nach umjubelten Konzerten der abrupte Stopp durch den Hörsturz des Frontmannes Campino, Zweifel und Neuanfang, der triumphale Abschluß im Stadion in der Heimatstadt der Band und zum Ende des Jahres der Auftritt beim eigenen „Hosen-Fest“ in Buenos Aires/Argentinien. Der aus hunderten Stunden Material in monatelanger Arbeit entstandene Film begleitet die Band vor und hinter den Kulissen und erzählt ihre Geschichte anhand ihrer größten Hits und in ihren eigenen Worten. Die Grimme-Preisträgerin Kablitz-Post, die Die Toten Hosen seit zehn Jahren immer wieder mal filmisch begleitet hat, zeigt die Musiker während der Tour auf der Bühne, Backstage und im Tourbus. Ungeschminkt und unzensiert. Sie fing Höhe- und Tiefpunkte einer der spektakulärsten Tourneen der letzten Jahre ein. „Wir fühlen uns in dem Film sehr gut getroffen und hatten großes Vergnügen dabei, den Streifen anzusehen“, freute sich Campino. „Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour“ zeigt das Phänomen „Hosen“, das sich die Band womöglich selbst nicht so ganz erklären kann. Sie spielen auf Mega-Bühnen und liefern grandiose Shows in kleinen Clubs. Sie bieten intoleranten politischen Strömungen beim Chemnitzer #wirsindmehr-Konzert gegen Rechts die Stirn und zeigen sich verschwitzt und ungeschminkt. Authentisch. Wenn man sich also fragt, warum es die Toten Hosen heute nochgibt und weshalb sie so erfolgreich sind, gibt dieser Film die Antwort: Ehrlich währt am längsten. Für die Konzertaufnahmen konnte als Regisseur mit Paul Dugdale ein absoluter Weltstar gewonnen werden, der für seine Arbeit mit u.a. den Rolling Stones oder Coldplay bekannt geworden ist und der mit den Toten Hosen bereits 2014 die DVD „Der Krach der Republik“ produziert hat. Die Premiere dieser Musik-Doku fand im Rahmen der diesjährigen Berlinale als Berlinale Special Gala im. Februar statt, danach startete der Film bundesweit in den Kinos. Und jetzt gibt’s das Alles auch für’s Heimkino – Ende August erschien diese Tourneedokumentation mit viel Musik nun endlich auch auf DVD und Blu-ray.
Exklusiv gibt es für’s Heimkino noch 17 Minuten unveröffentlichtes Bonusmaterial, das während den Dreharbeiten zu dem Film entstand.Untertitel werden in Englisch und Spanisch angeboten, als Soundoptionen gibt es Dolby Atmos, DTS-HD Master Audio 5.1 und 2.0 Stereo (Blu-ray) bzw. Dolby Digital 5.1 und 2.0 Stereo (DVD).